Kräuter für eine chillige Indica Gras Wirkung

Als Sequel zu unserem letzten Beitrag, Kräuter, die dein Sativa Gras pushen, zeigen wir dir heute, mit welchen rauchbaren Kräutern du eine chillige und entspannte Indica-Wirkung erzielen kannst.

herbal herbert sucht den weg - Inhaltsangabe

Perfekt für bequeme Abende auf der Couch, an denen du dich maximal bis zum Kühlschrank oder zur Toilette bewegen musst. Oder auch beim Ein- und Durchschlafen können dir die Kräuter helfen, die wir dir hier vorstellen.

Nicht nur Cannabis hat eine Wirkung beim Rauchen

So wie Cannabis der Sorte Sativa für aktivierende und stimmungsaufhellende Wirkungen bekannt ist, und Indica Gras entspannend und gar sedierend wirken kann, so gibt es auch andere Kräuter mit ähnlichen Wirkungsweisen.

Mit Kräutern dein Weed chilliger machen

Wer Gras mit Tabak mischt, der kennt vermutlich noch nicht die tollen Vorteile von natürlichen Kräutermischungen. Denn außer dem fehlenden Nikotin und andere schädliche Zusatzstoffe können manche Kräuter die Wirkung von Cannabis beeinflussen.

Eine sehr starke Wirkung oder gar einen Rausch darfst du von solchen nikotinfreien Kräutern zwar nicht erwarten, jedoch können sie die Eigenschaften von deinem Gras in eine gewünschte Richtung lenken.

Die Terpene sind schuld!

Grund für bestimmte Wirkungsweisen, wie auch die der Sativa- oder Indica-Typischen Wirkung von Gras, können auf die enthaltenen Terpene zurückgeführt werden. Terpene sind der Hauptbestandteil von ätherischen Ölen und erzeugen verschiedene Wirkungen auf unseren Körper.

Heißt also im Klartext, so wie alle Pflanzen produzieren Hanf und andere rauchbare Kräuter Terpene, welche für die unterschiedliche Wirkung (mit-)verantwortlich sind.

In unserem vorigen Beitrag durftest du schon einige aktivierende, stimmungsaufhellende und sogar aphrodisierende Kräuter wie Damiana kennenlernen.

Dadurch lassen sich Sativa-Gattungen von Cannabis in ihrer Wirkung pushen und Indica-Lastiges Gras wirkt dann etwas weniger ermüdend.

Diese Kräuter chillen mit deinem Indica Gras

Natürlich funktioniert das Ganze auch andersherum, womit wir dir nun rauchbare Kräuter zum chillaxen vorstellen.

Die Zusammensetzung der Terpene in diesen Kräutern sorgt unter anderem für eine entspannende, stressreduzierende und teilweise auch schlaffördernde Wirkung.

Bestens geeignet also, um nach einem anstrengenden Tag wieder herunterzukommen.

 

Lavendel

Die getrockneten Samen des Lavendel lassen sich rauchen - etwa mit Cannabis vermischt oder auch pur.

Der Nummer-eins-Hit unter den Kräutern gegen Stress und Ängste ist vermutlich Lavendel.

Die violetten und würzig-angenehm duftenden Samen werden schon lange in der Naturheilkunde verwendet. Auch als Raum-Duft ist Lavendel sehr beliebt und mancherorts findet man etwa im Schuhschrank ein kleines lila Säckchen mit Lavendelsamen, um schlechten Gerüchen entgegenzuwirken.

Viel interessanter finden wir aber die tollen Eigenschaften auf unseren Körper. Lavendel wirkt (auch geraucht) etwa gegen:

  • Innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Überlastete Nerven
  • Ängste und Stress

Lavendel eignet sich also sehr gut als Mischung für dein Indica Gras zum Entspannen und besser Schlafen! Auch Sativa kann etwas beruhigender und geerdeter wirken, wenn du es mit Lavendel mischst.

Sogar einen eigenen Beitrag über das Rauchen von Lavendel haben wir schon verfasst (reinschauen lohnt sich!).

Außerdem ist Lavendel wichtiger Bestandteil in unserem natürlichen Kräutermix Omas Garten.

Kamille

Schöne große Kamilleblüten

Wer kennt ihn nicht – herrlich bekömmlichen Kamille-Tee gegen Bauchschmerzen und andere Beschwerden. Manche lieben ihn, andere wiederum können dem Geschmack und Geruch der gelb-weißen Blüte nichts abgewinnen.

So oder so kannst du getrocknete Kamillenblüten auch rauchen und von der beruhigenden Wirkung profitieren. Der Rauch ist auch sehr mild und harmoniert erstaunlich gut mit manchen Cannabis-Sorten.

Kamille ist also ein toller und kaum beachteter Begleiter als Kräutermischung in deinem Spliff.

Hopfen

Wie auch das beliebte Hopfen-Malzgetränk wirkt gerauchter Hopfen beruhigend und stresslindernd. Durch den sehr neutralen und natürlichen Geschmack beim Rauchen beeinflusst es außerdem nicht den Geschmack vom aromatischen Indica-Gras.

Getrocknete Hopfenblüten-Blätter verwenden wir etwa in unserem dezenten Basis-Mix namens Grünzeug. Im Vergleich zu den anderen Kräutern wirkt Hopfen aber sehr zurückhaltend und wird wohl dein Sativa-Gras nicht gleich in eine Indica verwandeln 😉

Salbei

Frische Salbeiblätter auf einem Holztisch

Auch Salbei (und nein, wir sprechen ausdrücklich nicht von berauschendem Aztekensalbei) wirkt durch seine enthaltenen Terpene sehr gut gegen Stress und Ängste.

Die getrockneten Blätter können ebenso problemlos zu deinem chilligen Indica-Mix dazu gemischt werden.

Außerdem wirkt Salbei antibakteriell, antiviral und entzündungshemmend!
Tipp für Gourmets: Im Gewürzregal macht sich Salbei auch besonders gut, etwa für Gemüsegerichte oder Fisch. Am besten vermengst du es mit Zwiebeln und Knoblauch. Sehr lecker!

Salbei gibt es in vielen unterschiedlichen Sorten. Mehr zum Thema findest du in unserem Beitrag Salbei rauchen – das musst du wissen.

Das waren also nun unsere Top 4 Kräuter für eine entspannte Indica-Wirkung.

Sei ruhig experimentierfreudig und gib deinem Gras das gewisse Etwas.

Benutze gerne auch unsere dreh-fertigen und 100% natürlichen Kräutermischungen:

Grünzeug: Neutrale Mischung für unverfälschtes Aroma.
Omas Garten: Beruhigende Mischung ala Indica Gras.
A Day-Dream: Aktivierende Mischung ala Sativa.
Herbal Pleasure: Würzige und ausgeglichene Mischung für ein bekömmliches Aroma.

Fazit oder zu faul zum Lesen

Sativa und Indica Gras wirken je nach enthaltenen Terpenen eher stimmungsaufhellend oder entspannend und schlaffördernd.

Folgende, rauchbare Kräuter, haben ebenfalls eine entspannende Wirkung:

  • Lavendel
  • Kamille
  • Hopfen
  • Salbei

Probiere es doch mal aus und mische eines oder mehrere dieser getrockneten Kräuter zu deinem Weed. Oder nutze etwa unsere Kräutermischung Omas Garten (klick) und schau, ob du einen entspannenden und stresslindernden Effekt verspürst.

Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

 

Vielen Dank für’s Lesen!

Hast du schon mal Kräuter als Tabakalternative probiert? Welche Wirkungen hast du dabei gespürt? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen, darüber würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße
Flo von Flow’s Bio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.