HOW-TO: Joint drehen mit einer Drehmaschine

Joint drehen Drehmaschine Titelbild

Anleitung zum Joint Drehen mit einer Drehmaschine / Rolling Machine

Mit einer sogenannten Drehmaschine kann jeder ganz einfach und rasch seinen eigenen Joint drehen. In dieser bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie’s geht. Am Ende findest du außerdem noch ein praktisches Video-Tutorial. Solche Drehmaschinen bekommst du schon für kleines Geld, zum Beispiel in unserem Shop.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Schritt 1: Die Wahl deiner Drehmaschine

Als erstes musst du dich für eine Drehmaschine entscheiden. Das Funktionsprinzip dieser “Geräte” ist immer gleich. Hier zeigen wir dir das Joint drehen anhand der Drehmaschine von RAW. Diese eignet sich für Filter bis ca. 7mm Durchmesser. Wenn du größere Filter, etwa die “Dr. Perl” Aktivkohlefilter von VAUEN verwenden willst, benötigst du die Drehmaschine von Smoking aus Metall. Diese bietet ein klein wenig mehr Platz.

Als Erstes sorge dafür, dass die beiden Rollen auseinandergezogen sind.

Drehmaschine zum Joint drehen

Schritt 2: Filter einsetzen

Dann setzt du zwischen die beiden Rollen deinen Filter. Entweder einen zusammengedrehten Filtertip, oder – was wir dir sehr ans Herz legen möchten – einen Aktivkohlefilter. Dieser reduziert bis zu 90% der Schadstoffe im Rauch. Dadurch wird deine Lunge weit weniger belastet. Wir verwenden hier den beliebten ActiTube Aktivkohlefilter. Falls dein Filter eine Plastikkappe hat, muss diese unbedingt außen liegen, da das Plastik sonst im Inneren schmelzen kann.

Filter liegt in Drehmaschine

Schritt 3: Inhalt hineingeben

Im nächsten Schritt füllst du den Freiraum neben dem Filter mit den Kräutern deiner Wahl. Wir nehmen dazu unsere nikotinfreie Kräutermischung “A Day-Dream”. Falls du einen richtigen Joint drehen willst, solltest du unbedingt nikotinfreie Kräuter verwenden. Dazu kannst du auch gewöhnliche Teekräuter nehmen. Oder du mischst gar nicht und rauchst pur. Verzichte deiner Gesundheit zuliebe auf gewöhnlichen Tabak.

Kräuter in Drehmaschine kippen

Schritt 4: Inhalt verteilen und festdrücken

Verteile deine Kräuter gleichmäßig und drücke sie leicht fest. Je nach verwendetem Inhalt, ist es ratsam, diesen nicht zu fest anzudrücken. Andernfalls kann es passieren, dass nach dem Joint drehen mit der Drehmaschine der Inhalt zu dicht gestopft ist. Das kann dazu führen, dass sehr stark angezogen werden muss, oder anfgangs gar kein Rauch mehr durchdringt.

Kräuter in Drehmaschine andrücken

Schritt 5: Rollen zusammenklappen und drehen

Als nächstes klappst du die vordere, bewegliche Rolle nach hinten. Sodass sich die beiden Rollen direkt aneinander befinden.

Rollen zusammenklappen

Dann drehst du die vordere Rolle mindestens eine ganze Umdrehung zu dir. Die schwarzen Pfeile rechts auf den Rollen geben dir auch Auskunft über die Drehrichtung. Denn diese ist immer gleich. Dabei wird der Inhalt in Form gedreht. Achte darauf, dass die beiden Rollen währenddessen immer dicht beieinander bleiben.

Erstes Mal drehen

Schritt 6: Paper einführen

Schritt 6 beim Joint drehen mit der Drehmaschine. Hier wird jetzt, bei weiterhin zusammengeklappten Rollen, das Drehpapier zugeführt. Nimm dazu das (King Size) Paper deiner Wahl und beachte, dass sich der Klebestreifen oben befindet. Die klebrige Fläche des Streifens muss zu uns zeigen. Einfach den Klebestreifen kurz zwischen Daumen und Zeigefinger zusammendrücken, falls du dir nicht sicher bist, wo die Klebefläche sitzt.

Dann steckst du das Paper einfach zwischen beide Rollen oben hinein, bis dass es von alleine dort bleibt.

Paper in Drehmaschine

Schritt 7: Paper bis zur Hälfte reindrehen + befeuchten

Jetzt drehst du, wie vorhin, die vordere Rolle wieder zu dir. Solange, bis das Paper etwa bis zur Hälfte hineingedreht wird. Den Klebestreifen, der jetzt noch rausguckt, befeuchtest du dann enfach mit deiner Zunge.

Paper befeuchten

Schritt 8: Joint fertig drehen

Im letzten Schritt drehst du jetzt die vordere Rolle wieder zu dir. Hier kannst du ruhig mehrere Umdrehungen durchführen, damit das Paper im Inneren auf jeden Fall ordentlich anklebt. Nach wie vor darauf achten, dass die beiden Rollen beieinander bleiben.

Drehmaschine fertig drehen

Das war’s auch schon. Nach ein paar Runden ist dein Joint fertig gedreht. Klappe die Rolle wieder nach vorne und deine Tüte oder Kräuterzigarette ist fertig. Gut gemacht! 🙂

Joint fertig gedreht 1

Joint fertig gedreht 2

Du bevorzugst bewegte Bilder?

Dann schaue dir hier unser Video-Tutorial zum “Joint drehen mit einer Drehmaschine” an:

Eine Idee zu “HOW-TO: Joint drehen mit einer Drehmaschine

  1. Flami sagt:

    Tolle Anleitung! Super, dass im Video auch die andere Maschine vorgezeigt wird, da diese doch ein wenig anders funktioniert.
    Ich habe mir die Drehmaschine von Smoking gekauft und bin von dem Produkt absolut überzeugt! Perfekt gewuzelt innerhalb kurzer Zeit und ohne Aufwand. Für alle Anfänger absolut zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.